AdFend’s-Kalender

19. Türchen

Untermieter unerwünscht! Von außen ist oft nicht zu sehen, wenn sich ein Marder, z.B. in der Dämmung, eingenistet hat. Meist bemerkt man eher Geräusche, seltener Gerüche der Untermieter. Gerne beraten wir Sie, falls sich so ein Hausgast bei ihnen eingefunden hat, oder noch besser, vorher! Denn in der Regel ist eine Sicherung von Schlupflöchern günstiger als neue Dämmung einzubringen. Wenn ein Marder hier sein Nest baut, können Kältebrücken entstehen die im ungünstigsten Fall zu Schimmel in den Wänden führen können. Ganz abgesehen von anderen Schädlingen und Insekten oder “Duftmarken”, die der Marder in der Bausubstanz hinterlässt.